Mensch und Politik heute

Gerade letzte Woche schrieb ich ja einen Artikel, in dem es um die zu beobachtende Verrohung und Radikalisierung in den sozialen Medien und deren Ursachen geht. Quintessenz: Wir sollten das Netz und die dortige Diskussionskultur nicht den Rechten und Radikalisierten überlassen, sondern selbst mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, dass politischer Diskurs auch mit Anstand geführt werden kann. Insofern freue ich mich nun, als Teil des Admin- und Radaktionsteams von der Facebook-Seite Mensch und Politik heute auch ganz praktisch einen Teil dazu beitragen zu können.

Hierbei handelt es sich um ein duales Projekt: Zum einen gibt es die Seite Mensch und Politik heute, auf der interessante Artikel, Videos und Aktivitäten verlinkt werden, zumeist auch kommentiert, und Statements zum politisch-gesellschaftlichen Tagesgeschehen verfasst werden, zum anderen gibt es die Gruppe gleichen Namens, in der auch User Content präsentieren und zur Diskussion stellen können.

Politik ist ein Thema, dass zurzeit wieder mehr Menschen umtreibt – aber leider immer noch nicht genug. Und wenn, dann führt das schnell zu Gepöbel, Beleidigungen und persönlichen Verbalattacken, die einem sachlichen Austausch schnell ein Ende bereiten. Dies soll auf Mensch und Politik anders sein, sodass derartige Tendenzen in der moderierten Gruppe, aber auch in den Kommentaren auf der Seite strikt unterbunden werden.

Da sich das Team hinter diesem Projekt aus ganz unterschiedlichen Menschen mit verschiedenen Backgrounds aus allen Teilen Deutschland zusammensetzt, wird eine Pluralität des dort Präsentierten gegeben sein. Und das ist auch genau so beabsichtigt, denn schließlich soll ja die konstruktive Auseinandersetzung mit andern Positionen, Ansichten und Inhalten gefördert werden.

Wer also von Euch auf Facebook unterwegs ist: Schaut doch mal vorbei, lest auch die Sachen dort durch – und vor allem: Macht mit!

Druckansicht

Karl

Jahrgang 1969, ist nach einem Lehramtsstudium und diversen beruflichen Tätigkeiten seit 2002 freiberuflicher Lektor (Auf den Punkt). Er lebt seit vielen Jahren in Hamburg-St. Pauli. Neben dem Interesse für politische Themen ist er ein absoluter Musikfreak, hört den ganzen Tag Tonträger und treibt sich viel auf Konzerten rum. Außerdem geht er seit vielen Jahren zu den Spielen des FC St. Pauli.

Schreibe einen Kommentar