Qualitatives Wachstum vs. quantitatives Wachstum

Wachstum, Wachstum, Wachstum – sobald man von Wirtschaft spricht, ist auch recht schnell die Rede vom Wachstum, welches notwendig sei, um Wohlstand zu erhalten oder neu zu schaffen. Dabei erfährt der Begriff allerdings eine recht einseitige Auslegung, denn er wird fast immer nur im Sinne eines quantitativen und nicht eines qualitativen Wachstums gebraucht. Diese begriffliche Verengung entspricht zwar der Zahlengläubigkeit und somit auch dem vorherrschenden Mainstream in den Wirtschaftswissenschaften, allerdings begeben wir uns auf diese Weise auch in eine Sackgasse, die keine schönes Ende zu nehmen verspricht.

Mehr

Wachstum, was nun?

Und noch eine sehenswerte Dokumentation zum Thema Wachstums- und Postwachstumsgesellschaft. Außerdem zeigt der Film, wie unbrauchbar das BIP (Bruttoinlandsprodukt) als Maßstab für eine gesunde Wirtschaft ist und welche Alternativen schon seit Jahren, auch in Deutschland, existieren.

Mehr