Irrsinn

Da sah ich doch gerade etwas auf der Facebook-Seite von Monitor (ARD), was mir echt die Sprache verschlagen hat ob der Irrsinns, der darin zum Ausdruck kommt.

Zunächst kam mir das berühmte Zitat aus George Orwells „Animal Farm“ in den Sinn: Alle Tiere sind gleich, aber einige sind gleicher als andere.

Was soll man sonst dazu noch sagen, ohne zutiefst in zynischen Sarkasmus abzudriften?

Man könnte sich noch die Frage stellen, ob Fußball denn nun wirklich so sehr systemrelevant ist, dass dieses ganze Brimborium auch nur ansatzweise zu rechtfertigen wäre. Also systemrelevanter als Kultur, beispielsweise. Scheint ja so …

Diejenigen, deren Existenz in den letzten Monaten den Bach runtergegangen ist wegen der ganzen Lockdowns, und diejenigen, die geliebte Menschen verloren haben und sich von diesen nicht verabschieden konnten aufgrund von Kontaktsperren, werden bestimmt so richtig viel Verständnis dafür haben.

print

Karl

Jahrgang 1969, ist nach einem Lehramtsstudium und diversen beruflichen Tätigkeiten seit 2002 freiberuflicher Lektor (Auf den Punkt). Nach vielen Jahren in Hamburg, lebt er nun seit November 2019 in Rendsburg. Neben dem Interesse für politische Themen ist er ein absoluter Musikfreak und hört den ganzen Tag Tonträger. An den Wochenenden ist er bevorzugt in Norgaardholz an der Ostsee und genießt dort die Natur.

Schreibe einen Kommentar