Jeans mit Sinn

So lautet der Titel eines Beitrags auf der Webseite Good Impact, in dem auf drei Jeansanbieter hingewiesen wird, die um eine nachhaltige Produktion ihrer Hosen bemüht sind.

Mehr

Unsere destruktive Bequemlichkeit

Zwei Artikel, die ich in den letzten Tagen las, brachten mich auf ein Thema, das mich eigentlich schon länger umtreibt: die Bequemlichkeit, die unser Leben auszeichnet und die dazu führt, dass es Menschen woanders schlecht geht. Missstände werden schon von vielen ausgemacht, aber wenn es dann darum geht, daran etwas durch eigenes alltägliches Handeln zu verändern, dann ist schnell Schluss mit lustig.

Mehr

Alternativen zu IKEA

Mal wieder was Lesenswertes von Utopia, auf deren Webseite wir hier ja schon öfter verlinkt haben. Thema diesmal: IKEA.

Mehr

Warum sollte man eigentlich Fair-Trade-Kaffee trinken?

Die von uns schon öfter verlinkte Webseite Utopia wendet sich diesmal an die Kaffeetrinker und beschäftigt sich in einem Artikel mit der Frage, warum man besser Fair-Trade-Kaffee trinken sollte.

Mehr

Mikroplastik

Mal wieder was von der hier schon öfter verlinkten Webseite Utopia, die sich durch praktische Verbrauchertipps für einen nachhaltigeren Konsum auszeichnet. Diesmal beschäftigt sich ein Artikel dort mit dem Thema Mikroplastik, das sich in vielen Pflegeprodukten findet, liefert interessante Hintergrundinfos zu dem Thema, Links zu Listen mit Produkten, die Mikroplastik enthalten, und utopiatypisch natürlich auch wieder Produktalternativen ohne Mikroplastik.

Mehr

Zehn Produktalternativen

Utopia nennt sich eine Webseite, die sich dem bewussten Konsum verschrieben hat und dazu passende Verbrauchertipps gibt, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit. 10 Produkte, die viel versprechen – und ehrliche Alternativen listet dort Produkte auf, die die meisten von uns täglich nutzen, und zeigt Alternativen auf, die umweltschonender und/oder fairer gehandelt sind – und das gleich noch mit Links zu entsprechenden Produktübersichten. Gute Sache!

Mehr

Bhutan – die Ideologie vom wahren Glück

In dem kleinen Himalaya-Staat Bhutan wurde das Bruttoinlandsprodukt ersetzt durch das Bruttoinlandsglück. Ein sehr interessanter Ansatz, der die Sachen in den Fokus rückt, die Menschen tatsächlich glücklich machen, nämlich beispielsweise im Einklang mit der Natur zu leben.

Mehr

Einkaufen als Wissenschaft

Einkaufen heutzutage ist kompliziert. Natürlich kann man einfach in einen Discounter gehen und sich dort die billigsten Produkte aus den Regalen zerren, aber viele Menschen haben keine Lust mehr, Dinge zu kaufen, die sie selbst und bei der Herstellung auch die Umwelt und/oder andere Menschen schädigen. Oftmals habe ich bisher allerdings auch die Erfahrung gemacht, dass sich hierbei schnell Resignation breitmacht.

Mehr