Jeans mit Sinn

So lautet der Titel eines Beitrags auf der Webseite Good Impact, in dem auf drei Jeansanbieter hingewiesen wird, die um eine nachhaltige Produktion ihrer Hosen bemüht sind.

Die Produktion von Bekleidung ist in vielerlei Hinsicht problematisch: lange Transportwege während der Herstellung, unökologische Anbauweisen der Rohstoffe, miese Arbeitsbedingungen in der Produktion … Wie gut, wenn es da mal ein paar Firmen gibt, die andere Wege gehen und auf Nachhaltigkeit achten, was die Rohstoffen, die umweltschonende Produktion und die Arbeitsrechte angeht – bis hin zur Möglichkeit, Jeans einfach auch nur zu mieten. Entsprechende Links zu den Homepages dieser Anbieter gibt es natürlich auch. Gute Sache!

Druckansicht

Karl

Jahrgang 1969, ist nach einem Lehramtsstudium und diversen beruflichen Tätigkeiten seit 2002 freiberuflicher Lektor (Auf den Punkt). Er lebt seit vielen Jahren in Hamburg-St. Pauli. Neben dem Interesse für politische Themen ist er ein absoluter Musikfreak und hört den ganzen Tag Tonträger. An den Wochenenden ist er bevorzugt in Norgaardholz an der Ostsee und genießt dort die Natur.

Schreibe einen Kommentar