Interessantes aus KW 36/2019

An dieser Stelle präsentieren wir regelmäßig Links, die wir unter der Woche entdeckt haben, zu denen wir selbst nicht mehr viel schreiben müssen und die wir teilenswert finden. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

1. Norwegen macht es vor: Wie das auslandsjournal (ZDF) in einem 5-minütigen Beitrag berichtet, dürfen die schmutzigsten Kreuzfahrtschiffe in Norwegen die Fjorde nicht mehr anfahren. Bis 2026 sollen alle Kreuzfahrtschiffe, die nicht emissionsfrei fahren, aus den Fjorden verband werden. Für mich überraschend, dass dort ansässige Geschäfte den Massentourismus teilweise sogar begrüßen. Ich dachte, die Touristen lassen kaum Geld in den Orten, da sie nach gängiger All-Inklusive-Mentalität satt und sitt dort eintreffen. [Dirk]

2. Frontal 21 (ZDF) #1: In einem 9-minütigen Beitrag geht es um die Biodiversität der einzelnen Bundesländer in Bezug auf natürliche Waldflächen. Kaum ein Bundesland erfüllt die Vorgaben und Bayern hat sich sogar von Anfang an gegen diese Vorgaben gestellt (2007 war beschlossen worden 5% des Waldes jedes Bundeslandes unangetastet zu lassen). Die Meinungen gehen auseinander, ob ein Urwald die geeignetste Form für eine nachhaltige Biodiversität ist (da z. B. der Borkenkäfer ohnehin geschwächte Bäume befällt). Vielschichtiges Thema. [Dirk]

3. Frontal 21 (ZDF) #2: Im Großen und Ganzen bezieht die sogenannte Westliche Welt mehr Geld in Form von Zinsen aus Afrika, als an Entwicklungshilfe geleistet wird. Ein 8-minütigen Bericht zeigt nun, wie schief es mit der Entwicklungshilfe laufen kann: Ausgetrocknete Flusstäler und nutzloser Acker anstatt blühender Landschaften. Dass keine Wunder zu erwarten sind, ist in Anbetracht der klimatischen Umstände schon klar, aber hier geht die Schilderung des Bundes wirklich in eine komplett andere Richtung. Zeit gegen zu steuern! [Dirk]

4. Ein lesenswertes Interview mit der Soziologin Cornelia Koppetsch zum Aufstieg des rechten politischen Spektrum. Es werden Hintergründe beleuchtet und nicht einfach nur in Schuld und Sühne gedacht. Wohltuend! [Heinz]

5. Seit dem Film „Angst essen Seele auf“ von Rainer Werner Fassbinder ist der Titel auch im übertragenden Sinne Teil der deutschen Sprache. Die Soziologin Anita Engels hat diese Angst in Zentrum auch der Klimadebatte zu rücken versucht. Ein gelungener Versuch, im Beitrag hier zu lesen. [Heinz]

6. Der liberal-konzernfreundliche Feminismus bekommt immer mehr Widerstand. Ein Feminismus der 99 % entwickelt sich, wie hier in diesem Interview mit Nancy Fraser zu lesen ist. Ein interessante Entwicklung, die sich hier abzeichnet. [Heinz]

7. Eine etwas andere, ökonomisch fundierte, Nachbetrachtung von jemandem, dem man hätte längst Gehör schenken sollen, Heiner Flassbeck. Er spricht hier von Underdogs und wie sich Gesellschaft verhält, wenn man Menschen zu Underdogs macht, wie wir es taten. [Heinz]

8. Vermögenssteuer ja oder nein, das hier die Frage, könnte man mit Hamlet zweifeln. Ja, ein eindeutiges Ja und gut begründet von Heiner Flassbeck ist hier zu lesen. [Heinz]

9. Nachdem der mittlerweile landesweit bekannte Musiker und Vlogger Rezo die CDU mit seinem Zerstörungs-Clip sehr beunruhigt hat, wurden von dieser Partei eher lächerliche und peinliche Versuche unternommen, dem entgegen zu wirken. Jetzt hat sie einen Clip ins Netz gestellt, der wohl jung und modern wirken soll, aber mit dem sie ihre Inkompetenz und Realitätsferne nur noch deutlicher unterstreichen. Mehr darüber in diesem Telepolis-Artikel. [Gerald]

Druckansicht

Kollektiv

Gemischte Beiträge mehrerer Autoren.

Schreibe einen Kommentar