Lehren

Werden nun aus Halle Lehren gezogen werden, nach dem der Antisemitismus offensichtlich geworden ist, dem Rassismus auf dem Fuße gefolgt ist, besser gesagt, nun nicht mehr geleugnet werden kann?

Ich fürchte: Nein.

Es werden zwar „Lehren“ gezogen werden, aber nicht die Richtigen. Es wird Aktivismus geben, Schuldzuweisungen geben, aber viel mehr wird nicht geschehen.

Das ZDF fragt immer mal wieder, kurz bevor ich dies hier schreibe gerade wieder: „Was macht Halle mit Deutschland, mit uns?“ Immer die gleiche Frage, nur mit anderen Ortsnamen versehen, wird hier seit Jahren gestellt. Immer wieder grüßt das Murmeltier mit meist betroffenem Gesicht.

Ich kann es euch sagen, was Halle mit uns und mit Deutschland macht. Gehen wir dafür nur ein Jahr zurück.

Chemnitz hat Bottrop gemacht, hat Essen gemacht.

Chemnitz, Bottrop, Essen haben Wolfshagen gemacht.

Chemnitz, Bottrop, Essen und Wolfshagen haben Bremen, Wächtersbach, Taunusstein und nun auch Halle gemacht.

Allen gemein ist die obige Frage gewesen, welche man uns stellte, welche sich die, die sie stellten und stellen, wohl nie selbst gestellt hatten und, ich vermute, dies auch immer noch nicht tun.

Antworten, wirkliche Antworten, Antworten, die nämlich auch helfen würden: Fehlanzeige.

Nichts anderes wird deshalb durch Halle, in Folge von Halle, nun wieder geschehen, wird Halle aus Deutschland machen, mit uns machen, was schon Chemnitz, Bottrop, Essen, Wolfshagen, Bremen, Wächtersbach, Taunusstein gemacht haben. Denn wieder sind Antworten, die auch helfen könnten, nicht zu hören und zu lesen. Es werden weitere Anschläge folgen, es werden die Klagen über die Anschläge folgen, es wird die Frage dann wieder kommen „Was macht das mit uns, mit Deutschland?“. Weiterhin wird das Murmeltier grüßen.

Es wird Veränderungen geben, aber keine Guten. Viel mehr als noch mehr Polizei, noch mehr Sicherheitsdienste, noch mehr Überwachung, noch weniger bürgerliche Freiheiten, wird nicht kommen. Mehr als das und dass wir uns auch an den rechten Terror gewöhnen werden, so wie wir uns an das rechte Vokabular längst gewöhnt haben, welches uns täglich in der Berichterstattung, auch über Halle wieder, um die Ohren gehauen wurde und wird, wird nicht geschehen. Das werden die „Lehren“ aus Halle sein, die gleichen „Lehren“, die von Chemnitz nach Halle führten.

Es wird uns der Abstumpfung ein wenig näher bringen. Wir werden uns noch mehr daran gewöhnen, auch an den politischen Arm dieses Terrors, die AfD.

Denn an der wahren Ursache, der Marktgesellschaft durch die Marktwirtschaft, der Herrschaft des Preises, wird auch Halle wieder nichts ändern. Soweit reicht die Einsicht nämlich noch nicht in dieser Gesellschaft, in der Politik.

Sarkastisch könnte man feststellen: der Preis scheint trotz der vielen Toten und der anderen Unsäglichkeiten in diesem Land noch zu niedrig zu sein.

Druckansicht

Heinz

Jahrgang 1958, am Leben interessiert, auch an dem anderer Menschen, von Rückschlägen geprägt. Nach diversen Tätigkeiten im Außendienst für mehrere Finanzdienstleister und zuletzt als Lehrkraft auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Ökonomie und Gesellschaft, den Kapitalismus in all seinen Formen zu verstehen und seit Jahren zu erklären ist meine Motivation. Denn ich glaube, nur wer versteht, wird auch Mittel finden, die Welt zu einer besseren Welt zu machen. Leid und Elend haben ihre Ursache im Unverständnis.

Schreibe einen Kommentar