TheCompensators* – aktiv den CO2-Ausstoß verringern

Bei der Recherche zu einem Beitrag über CO2-Neutralität stieß ich auf einen Verein, der durch Zerstörung die Rettung der Erde in Angriff genommen hat: TheCompensators*.

Das klingt erst einmal seltsam, hat aber einen logischen und absolut transparenten Hintergrund: Der Verein kauft europäische Emissionszertifikate auf und zerstört diese unwiderruflich. Dadurch entzieht der Verein der Industrie die Möglichkeit dieses CO2 tatsächlich in die Luft zu blasen! Es ist so einfach und doch so genial.

Derzeit liegt die Tonne CO2 bei knapp unter 10 Euro. Besonders interessant und kreativ fand ich die Möglichkeit, ein Geschenkzertifikat zu erwerben. Wer sich also selbst mal umschauen möchte oder ein Gegengewicht zum neuen (unnötigen) Smartphone oder zum (unnötigen) SUV schaffen möchte, hat hier die Chance auf finanzielle Wiedergutmachung:
http://thecompensators.org/de/.

print

Dirk

Jahrgang 1974, in erster Linie Teil dieser Welt und bewusst nicht fragmentiert und kategorisiert in Hamburger, Deutscher, Mann oder gar Mensch. Als selbstständiger IT-Dienstleister (Rechen-Leistung) immer an dem Inhalt und der Struktur von Informationen interessiert und leidenschaftlich gerne Spiegel für sich selbst und andere (als Vater von drei Kindern kommt dies auch familiär häufig zum Einsatz). Seit vielen Jahren überzeugter Vegetarier und trotzdem der Meinung: „Alles hat zwei Seiten, auch die Wurst hat zwei!“

Ein Gedanke zu „TheCompensators* – aktiv den CO2-Ausstoß verringern“

  1. Nachdem ich gerade noch einmal mit Karl über diesen kurzen Beitrag sprach, möchte ich noch etwas ergänzen: Natürlich ist das keine nachhaltige Lösung! Die Industrie verlagert ihre Produktion außerhalb Europas, und schon können sie da wieder in die Luft blasen, was andernorts das Weltklima schädigt. Das macht die Idee und den Aktionismus hinter diesem Projekt aber nicht weniger sinnvoll oder clever. ;)

Schreibe einen Kommentar